Startseite

Kern GmbH - Azubi-Blog

Mit unserem Azubi-Blog möchten wir zeigen, wie spannend und abwechslungsreich die Arbeit bei Kern sein kann. Durch die Erfahrungen unserer Azubis erleben Sie Ausbildung hautnah und erhalten interessante Einblicke in die vielfältige Welt von Kern.

Zuwachs bei der Kern GmbH

 

Anlässlich des neuen Schuljahres bereichern ab dem 1. September neue Auszubildende unseren Betrieb. Wir begrüßen einen neuen Auszubildenden als Medientechnologe Druck im Offsetdruck und drei neue Azubis als Medientechnologen Druckverarbeitung in der Weiterverarbeitung.

Das Gesetz sieht vor, dass Auszubildende jährlich eine Sicherheitsunterweisung bekommen und in diesem Bereich geschult werden. Dieses Jahr übernahmen diese Aufgabe mein Mitazubi Moses und ich. Ich arbeitete eine PowerPoint Präsentation aus, in der ich alle wichtigen Aspekte zum Thema Brandschutz, Erste Hilfe, Unfallverhütung und Arbeitsschutz aufführte. Während unseres einstündigen Vortrags erklärten wir zum Beispiel, wie man einen Feuerlöscher richtig einsetzt, wie man sich im Notfall verhält, welche Handschuhe für welchen Gefahrenstoff geeignet sind und wie man Lasten hebt, ohne dabei Schäden davon zu tragen. Der Vortrag verlief sehr gut und wir konnten insbesondere den neuen Azubis die Themen nahe bringen. Hier seht ihr ein paar Folien der Präsenation:

folie3folie4

folie2folie1

Weiterlesen: Zuwachs bei der Kern GmbH

Produktfotografie

Vor einigen Monaten hat sich unser Unternehmen ein eigenes Fotostudio angeschafft, um hoch qualitative Produktfotos zu machen.

Produktfotografie gehört nicht erst seit heute zur Werbung. Sie hat sich aber in den letzten Jahren sehr stark verändert, da der Bedarf gestiegen ist. Ein Grund dafür ist die derzeit boomende E-Commerce und die massenhaft gegründeten Onlineshops, die auch von den wachsenden Sozialmedien unterstütz werden. Aus diesem Grund beschäftigen sich viele moderne mittelständige Unternehmen, die vor allem vorhaben ihre Produkte und Dienstleistungen nach außen zu präsentieren, sehr stark mit diesem Thema.

Weiterlesen: Produktfotografie

Shadowboards

Für alle, die nicht wissen was ein Shadowboard ist, hier die Erklärung:

Ein Shadowboard ist ein Ordnungssystem für Werkzeuge, die man für den täglichen Gebrauch benötigt. Die Vorteile eines Shadowboards zahlen sich aus. Weil alles seinen festen Platz hat fällt es leichter die Orientierung zu behalten und es würde sofort auffallen, falls ein Werkzeug fehlt. Außerdem ist die Zeitersparnis sehr hoch da die nervige Suche nach dem gebrauchten Material entfällt.

Den Anfang wollten wir mit den Schreibtischarbeitsplätzen machen. Jeder Schreibtischplatz in der Firma sollte ein eigenes Shadowboard bekommen. Das sieht nicht nur einheitlich aus, sondern ist auch enorm praktisch. Egal wohin es einen Mitarbeiter während seiner Arbeitszeit verschlägt, die wichtigsten Gebrauchsgegenstände werden an jedem Arbeitsplatz bereitgestellt von Kulli über Tippex bis zum Tacker.

Weiterlesen: Shadowboards

Wartung der Kodak Nexpress SX 3300

Jede Maschine muss von Zeit zu Zeit gewartet werden. Im Fall der Kodak Nexpress SX 3300 gibt es tägliche, sowie wöchentliche Wartungen. Nachdem die Maschine und der Server hochgefahren sind, wird der Button mit "Tägliche Wartung" betätigt. Anschließend müssen verschiedene Arbeitsschritte durchgeführt werden. Einer davon ist zum Beispiel, mit dem Staubsauger die Dry Ink Stationen des jeweiligen Druckwerks, sowie die dazugehörigen BC- (Blanket Cylinder) und IC- (Imaging Cylinder) Cleaner, abzusaugen. Außerdem muss der Cleaner Sumb, in dem sich Tonerreste befinden, ausgesaugt werden. Des Weiteren müssen die Sensoren mit einem fusselfreien Tuch sauber gerieben werden.

Nach der Wartung wird die so genannte "Basic Intrack Calibrierung" durchgeführt. Diese kalibriert die Sensoren und stellt sicher, dass es keine Passerprobleme in Laufrichtung des Papiers gibt. Bevor nun ein Auftrag gestartet wird, wird ein ICS ("Intelligent Calibration System") durchgeführt. Damit wird sichergestellt, dass Flächen gleichmäßig gedruckt werden. Pro Farbe (CMYK) gibt es einen Andruck, der verschiedene Flächenstärken der jeweiligen Farbe druckt. Diese Ausdrucke werden eingescannt, wobei die Flächen automatisch ausgeglichen werden.

Dann ist die Maschine bereit zum Druck.

cleaner sumb

Foto oben: Cleaner Sumb wenn er noch dreckig ist.

Weiterlesen: Wartung der Kodak Nexpress SX 3300